Link verschicken   Drucken
 

Kriterien

Liebe Freunde des Rosenmontagsumzuges,

 

bitte beachtet die folgenden Kriterien, damit wir gemeinsam einen reibungslosen und schönen Umzug erleben können.

 

 

Wichtige INFORMATION zum RoMo - Umzug

 

Wir bitten alle Umzugsteilnehmer bis spätestens 9:45 Uhr am Riveufer Ihren Stellplatz einzunehmen, damit das Startauto pünktlich 11:00 Uhr auf die Burgstrasse einbiegen kann und es zu keinen Verzögerungen kommt.
Ihr habt also von 09:45 Uhr bis zum Startschuß noch einen kleinen Spielraum Eure Autos zu beladen, Schmuckwerk etc. zu dekorieren und , und und..
 
Wir wünschen uns allen einen gelungenen und reibungslosen RoMO-Umzug in der Saalestadt Halle und heißen Euch herzlich willkommen!

 

 

 Kriterien für die Teilnehmer am 28. Traditionellen Halleschen Rosenmontagsumzug am

04. März 2019

 

Zugordnung

 

  Als Anlage übersenden wir euch das erforderliche Antragsformular, mit der Bitte, dies

  ausgefüllt und unterschrieben bis spätestens zum 24.02.2019 zurück zu schicken. Ihr

  verpflichtet euch mit Ihrer Unterschrift, Änderungen gegenüber den, in der schriftlichen

  Anmeldung genannten Teilnehmerzahlen, sowie Fahrzeugzahlen unverzüglich zu melden,

  spätestens am Tage des Umzuges bis 9.00 Uhr.

 

  Teilnehmern am Umzug, im Sinne dieser Richtlinie, entsteht ein Unkostenbeitrag an

  Reinigungsgebühren von 49 Euro. Die anfallende Gebühr ist jedoch bis zum 28.02.2019

  an den HSKV e.V.  unter unten genannter Bankverbindung zu entrichten. Bei nicht

  Einhaltung, ist mit sofortigem Ausschluss zu rechnen.

 

          Saalesparkasse Halle     IBAN.: DE26800537620365003783

 

Mit Karnevalistischem Gruß

Ingo Küßner

Präsident des HSKV e.V.

 

  Aus Versicherungsgründen ist es unbedingt notwendig, eine Kopie der Zulassung für das

  angedachte Fahrzeug einzureichen. Diese ersetzt nicht die nötige Kraftfahrzeug- 

  haftpflichtversicherung, für die jeder Teilnehmer  Sorge zu tragen hat.

 

   Pünktliches Eintreffen der Teilnehmer und hier im Besonderen der Fahrzeuge und

   Festwagen auf den in Zugrichtung (linke Seite) zugewiesenen Stellplätzen, wird als

   selbstverständlich  vorausgesetzt.

 

   Für das Betreiben einer Beschallungsanlage im Bild eures Vereines beim Rosenmontags-

   umzug seid ihr selbst verantwortlich. Die dafür angefallenden Gebühren,  sollten im

   Jahresvertrag mit der GEMA abgesichert sein.

 

   Jeder Fahrzeugführer ist zu belehren, dass er die entsprechende Kontrolle und je nach

   Situation, die Geschwindigkeit seines Fahrzeuges selbst anpasst, beziehungsweise es

   anhält  um keine größeren Lücken zwischen den einzelnen Bildern des Festumzuges

   entstehen zu lassen.

 

    Für Schäden bzw. Körperverletzungen an Zuschauern, sowie Sachbeschädigungen

    infolge unsachgemäßen Werfen oder Verwendung fremdartigen Wurfmaterials entstehen,

    haftet allein die betreffende Person, Teilnehmer oder Verein. Wir weisen darauf hin,

    dass die Verwendung von Flaschen jeglicher Art strengstens untersagt ist.

    

    

Die Strecke für den Rosenmontagsumzug verläuft nicht wie im vorherigen Jahr.

Eine Streckenskizze wird nach Bestätigung der Behörden

auf unserer Homepage des Halle-Saalkreis Karneval e.V. (www.hskv-ev.de) abgebildet.

 

Die EINZIGE Zufahrt für alle Vereine ist über die Seebener Straße in die Emil- Eichhornstraße (gegenüber Cafe DEIX).

 

Die „alte“ Zufahrt: Kröllwitzer Straße/ Fährstraße ist nicht befahrbar!

Eine Wendemöglichkeit ist nicht vorhanden!

 

Bitte informiert Euch rechtzeitig über alle notwendigen Gegebenheiten!

Bei Fragen stehen wir Euch gern zur Verfügung. Ingo Küßner 0163/4507353

 

Anforderungen/ Ablauf:

 

Aufgrund der Auflagen durch die Stadt Halle und des Sicherheitskonzeptes müssen wir von jedem teilnehmenden Verein/ Club/ Firma/etc. verlangen, dass mindestens 2 Ordner, mit selbst mitgebrachter Ordner-/ Warnweste, während des gesamten Umzuges für alle deutlich erkennbar sind und die Position der Radengel übernehmen. Die Radengel mit den Westen können natürlich untereinander im Verein gewechselt werden, aber dabei ist zu beachten, dass immer alle Räder des Umzugswaagen und der Zugmaschine besetzt bleiben!

 

Der Veranstalter bittet die Vereine darauf zu Achten, dass die Radengel, welche für die Sicherheit während des Umzuges am Fahrzeug verantwortlich sind, ein ordentliches Erscheinungsbild abgeben. Was heißen soll, dass der Konsum alkoholischer Getränke neben dem Fahrzeug nicht gestattet wird, da dies bei uns sowie Presse und Zuschauern negativ auffällt.

 

Auf der Zufahrt zum Markt ist unbedingt auf die Hinweisschilder

MUSIK Aus ; und MUSIK An zu achten! Nur dadurch können wir einen jeden Verein von der Bühne aus anmoderieren und begrüßen. Denn mit Doppelbeschallung verstehen wir uns untereinander nicht und die Zuschauer können Euch nicht zu eurem Vereinen zuordnen.

 

Wurfmaterial:

Jeder Verein hat darauf zu achten, dass kein Wurfmaterial mit abgelaufenen MHD (Mindesthaltbarkeitsdatum) verwendet wird.

Der Halle-Saalkreis Karneval e.V. behält sich vor, dieses vor Beginn des Umzuges Stichprobenartig zu überprüfen.

Zu Wiederhandlungen führen zum sofortigen Ausschluss vom Rosenmontagsumzug.

Leere Kartonagen dürfen aus Sicherheitsgründen nicht am Straßenrand entsorgt werden.

Deswegen bitten wir Euch, diese wieder mit zu nehmen und zu Hause selbst zu entsorgen.

    

    Ausschließlich handelsübliches Konfetti, darf beim Umzug benutzt werden !!!!

     Geschreddertes Papier in aller Art ist strengstens untersagt!

     Dies ist unbedingt zu beachten, ansonsten werden zusätzliche Kosten auf die

     Verursacher umgelegt. Beim Einsatz von  Konfettikanonen ist es untersagt, die

     Schussrichtung auf  Personen zu wählen.

 

     Nach Erreichen des  Marktplatzes  in Halle und der Begrüßung der einzelnen Vereine, ist 

     es dringend notwendig weiterzufahren                                                                                           

 

                       In der Talamtstraße besteht  ein absolutes Halteverbot!

 

 

    Für Absitzen, Abbauen und Ende des Zuges, sind die Salzgrafenstraße

    und der Hallmarkt  vorgesehen. Dort angekommen, sollte schnellstmöglich abgebaut   

    werden, um den nachfolgenden Wagen Platz zu schaffen,           

 

    Kartonagen und Müll, jeglicher Art während des Umzuges sind von den einzelnen

    Vereinen  wieder mit zu nehmen, um weitere Kosten der Reinigung zu sparen.        

    Zuwiderhandlungen gegen diese Richtlinie, können der sofortigen Ausschluss und   

    anfallende Kosten nach sich ziehen.

 

    Mit der Anmeldung  am Rosenmontagsumzug 2019 werden von jedem Mitglied der

    Teilnehmer, diese Richtlinien vorbehaltlos anerkannt.

 

   

Handelsübliches Konfetti darf beim Rosenmontagsumzug benutzt werden, geschreddertes Papier aller Art wird strengstens untersagt. Wir bitten dies unbedingt zu beachten, ansonsten müssen zusätzliche Kosten an die Verursacher umgelegt werden.